Mitentscheidend für Ihren Erfolg im Strafprozess:

Die Umsetzung aussagepsychologischer Erkenntnisse.

Aussage- und Vernehmungspsychologie

Im Strafverfahren ist es wichtig, neben juristischen konsequent auch psychologische Erkenntnisse einzubeziehen und professionell anzuwenden. Denn aussage- und vernehmungspsychologische Aspekte bieten wichtige Ansätze für Ihre erfolgreiche Beratung, Vertretung und Verteidigung.  Das gilt in besonderem Maße, wenn es darum geht, Sie auf Ihre eigene Vernehmung als Beschuldigter oder Zeuge vorzubereiten, Ihr Fragerecht wirkungsvoll auszuüben oder die Aussagen von Verfahrensbeteiligten zu bewerten.

Frau Rechtsanwältin Dr. Keiser setzt die aktuellen Erkenntnisse der Rechtspsychologie zielführend im Straprozess um. Sie wendet aussagepsychologische Kriterien an um vorhandene Aussagen und Vernehmungsprotokolle zu analysieren sowie Fragenkataloge für geplante Vernehmungen zu erstellen und übernimmt die Überprüfung und Beantragung von Glaubhaftigkeitsgutachten.

Dabei unterstützt Frau Dr. Keiser neben ihren Mandanten auch Rechtsanwaltskollegen, etwa wenn es darum geht, einen Beweisantrag zum Thema zur Glaubwürdigkeit zu verfassen, Besonderheiten im Aussageverhalten einzelner Personen herauszuarbeiten, die richtige Fragen für eine Vernehmung zu formulieren oder  aussagewilligen Beschuldigten eine Probevernehmung anzubieten.

Notruf: 0176-430 828 26